Pflegeelternschule Baden-Württemberg e.V.
Jahresprogramm - Seminare und Termine

Pflegeelternschule Baden-Württemberg e.V.
Akademie für Pflege-/ Adoptivfamilien und Fachkräfte

Jahresprogramm 2017



21.01.2017 Gesamttreffen der Beistände und ehrenamtlichen Vormünder / Pfleger und Umgangskontaktbegleiter

Tagesseminar: Sa, 21.01.2017, Stuttgart

Alljährlich treffen sich die Beistände und ehrenamtlichen Vormünder / Pfleger, um sich fortzubilden und auszutauschen.

Luise Hepp wird referieren zum Thema: "Und alles nur gut meint... - Traumatisierung - im Gespräch mit Mitarbeitern des Jugendamtes"


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


11.02.2017 "Social Media, Smartphone, Tablet-PCs, Apps und Co…"

Tagesseminar: Sa, 11.02.17, 10 - 16 Uhr, Stuttgart

Referentinnen: Dr. Ulrike Bischof, Anne Radlinger

Der Umgang mit digitalen Medien wie Smartphones, Tablet-PCs und Computern gehört für Jugendliche heute zum unverzichtbaren Bestandteil ihres Alltags, dient der Unterhaltung, Kommunikation und Information und spielt auch für die Entwicklung ihrer Identität eine wichtige Rolle. Die entgrenzten medialen Räume bergen aber auch neue Risiken und Probleme und in vielen Familien verbindet sich die Zunahme der Medienerfahrungen mit erheblichem Stress.


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


11.02.2017 Auf den Spuren des kleinen Prinzen

- Bindung, Trennung, Trauma, Resilienz und die besondere Situation der sog. UMA in Pflegefamilien -

Tagesseminar: Sa, 11.02.17, 10 - 16 Uhr, Baden-Baden

Referentin: Luise Hepp

Themenschwerpunkte im Seminar werden neben neueren Theorien zu „Bindung“ und den Erkenntnissen der Forschung der letzten Jahrzehnte auf den Gebieten Trennung/Trauma vor allem die Besonderheiten in der Entwicklung von Pflege- und Adoptivkindern sein mit Blick auf die meist tragischen Umstände im ersten Lebensabschnitt und deren Folgen für ein ganzes Leben. Weiter werden wir sehen, wo Gemeinsamkeiten und wo gerade Unterschiede zu den Reaktionen auf Traumatisierung bei unbegleitet minderjährigen Flüchtlingen bestehen.



  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


21.02.2017 Kränkung und Kranksein, Aufrichten statt Unterrichten

Wie können Pflege- und Adoptiveltern, Lehrerinnen und Lehrer Kinder aufrichten, ermutigen und stärken?

Tagesseminar: Di, 21.02.17, 10 - 15 Uhr, Ludwigsburg

Referentin: Mag. Dr. Martina Hoanzl

In der Fortbildung soll der Zusammenhang zwischen „Kränkung“ und „Kranksein“ erarbeitet werden. Im Zentrum der Betrachtungen steht dabei die Emotion der Scham und die Frage, wie wir den Selbstwert von Kindern stabilisieren können.

Dabei spielt Schule eine bedeutende Rolle, denn Kinder sollen nicht nur unterrichtet, sondern vor allem aufgerichtet werden. Wie können also Pflege- und Adoptiveltern, aber auch interessierte Lehrerinnen und Lehrer, Kinder aufrichten bzw. ermutigen und stärken?


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


29.04.2017 Das Opferentschädigungsgesetz

Tagesseminar: Sa, 29.04.17, 10 - 16 Uhr, Stuttgart 
(geänderter Termin)

Referentin: Simone Werz

In diesem Seminar wollen wir einen Einblick darüber geben, wer anspruchsberechtigt ist, wie die Anträge gestellt werden können, was das Opferentschädigungsgesetz beinhaltet und was bei Schwierigkeiten mit dem Versorgungsamt zu beachten ist.


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


06.05.2017 Auf den Spuren des kleinen Prinzen – über Bindung-Trennung-Trauma-Resilienz

Tagesseminar: Sa, 06.05.17, 10 - 16 Uhr, Ludwigsburg
(geänderter Termin!)

Referentin: Luise Hepp

Themenschwerpunkte im Seminar werden neben den Bindungstheorien und den Erkenntnissen der Forschung der letzten Jahrzehnte auf den Gebieten Trennung/Trauma sein - vor allem die Besonderheiten in der Entwicklung von Pflege- und Adoptivkindern mit Blick auf die meist tragischen Umstände im ersten Lebensabschnitt und deren Folgen für ein ganzes Leben.


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


13.05.2017 Jahresfest der Pflegeelternschule

im „Alternativen Wolf- und Bärenpark“ in Bad Rippoldsau - Schapbach im Schwarzwald

Termin: Samstag, 13.05.2017

Ort: Bad Rippoldsau - Schapbach im Schwarzwald


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


20.05.2017 Rechte und Pflichten von Pflegeeltern

Tagesseminar: Sa, 20.05.17, 10 - 16 Uhr, Kirchheim unter Teck

ReferentInnen: Ulrich Schürrer, Paula Zwernemann

Es zeigt sich immer wieder, dass Pflegeeltern unzureichend über ihre Rechte, Pflichten und die Stolpersteine informiert sind. Dieses Seminar soll dazu dienen, dass sie Sicherheit im Alltag finden und somit ihre Aufgabe, den Kindern eine gute Zukunft zu geben, besser verwirklichen können.


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


22.06.2017 Von Bullerbü bis Spongebob. Medien und ihre Bedeutung für Kinder im Vorschulalter

Abendseminar: 19.30 – 21.30 Uhr (ohne Kinderbetreuung), Nürtingen

Referentin: Dr. Ulrike Bischof

Bei der Veranstaltung beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Medien Kinder im Vorschulalter nutzen und welche Bedeutung Lieblingsfiguren und –sendungen für sie haben.

Dargestellt wird, wie Eltern einen aktiven und kreativen Umgang mit Medien anregen können und wie sie ihre Kinder bei der Verarbeitung von Medienerfahrungen unterstützen können.


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


30.09.2017 Vom Bilderbuch bis Youtube - Medien und ihre Bedeutung im Alltag von Vor- und Grundschulkindern

Tagesseminar: Sa, 30.09.17, 10 - 16 Uhr, Stuttgart

Referentinnen: Dr. Ulrike Bischof, Anne Radlinger

Im Seminar beschäftigen wir u.a. mit folgenden Fragen: Welche – analogen und digitalen - Medien nutzen Kinder im Vor- und Grundschulalter? Welche Bedeutung haben Lieblingsfiguren für Kinder und wie integrieren sie diese in ihre Phantasie bzw. in ihren Alltag? Wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen, aktiv und kreativ mit Medien umzugehen und ihnen bei der Verarbeitung ihrer Medienerlebnisse helfen?


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


17.10.2017 Fachtag 2017: Kinderrechte – Kinderschutz

Kinderrechte – Kinderschutz: Die Anerkennung der Lebenswirklichkeit des Kindes und ihre Relevanz für Jugendhilfe, Pädagogik und Justiz

Dienstag, 17.10.2017, 9.00 - 16.30 Uhr, Stuttgart, Hospitalhof

NEU: der Veranstaltungs-Flyer als PDF zum Download

Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtages stehen die konkrete Lebenswirklichkeit des Kindes und die Frage, wie diese Lebenswirklichkeit von den handelnden Akteuren wahrgenommen und interpretiert wird.

Erstmals werden wir mit diesem interdisziplinär angelegten Fachtag neben Pflegeeltern und Fachkräften der Jugendhilfe auch gezielt Rechtsanwälte, Richterschaft, Verfahrensbeistände und Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger ansprechen und danach fragen, wie die Akteure im System zusammenwirken.

logo_baden_wuerttemberg_1_Die Durchführung des Fachtages erfolgt in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg.


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


18.11.2017 Behinderung, Schwerbehinderung, persönliches Budget

Tagesseminar: Sa, 18.11.17, 10 - 16 Uhr, Ravensburg

Referentin: Simone Werz

In diesem Seminar besprechen wir die Unterschiede zwischen Behinderung und Schwerbehinderung, die Vor- und Nachteile eines Schwerbehindertenausweises sowie die damit verbundenen rechtlichen Vergünstigungen. Was ist zu beachten, wenn das Kind einen Ausbildungsplatz benötigt, welche Schritte sind mit einem Behindertenausweis beim Übergang ins Erwachsenenleben zu beachten und welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es hier für die gesamte Familie?


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green


25.11.2017 Schule! Lernen! Übergänge gestalten und gut begleiten

Tagesseminar: Sa, 25.11.17, 10 - 16 Uhr, Mannheim

Referentin: Ulrike Bauer

Schule ist in vielen Momenten für „unsere“ Kinder eine enorme Herausforderung.

An diesem Tag wollen wir uns Zeit nehmen für die Fragen und Erfahrungen der Eltern; Informationen über Trauma und die Folgen, über Bindung und über Lernen unter erschwerten Bedingungen gehören auch dazu.

 


  mehr Informationen                                                                                           zur Anmeldung

px_green




back
Pflegeelternschule Baden-Württemberg e.V. • Böblinger Straße 156 • 70199 Stuttgart • Tel.: 0711 / 6 64 57 93 • Fax: 0711 / 2 84 55 57 • info@pflegeelternschule-bawue.de